Praxis für Körper Psyche Therapie

PROZESS
ENTWICKLUNG
SUPERVISION

Ich biete Ihnen Unterstützung für Ihr professionelles Handeln in Ihrem beruflichen Beziehungsumfeld.

Im Bereich Prozessentwicklung und Supervision es mir wichtig unter Berücksichtigung bindungstheoretischer sowie neurobiologischer Aspekte von Sicherheit Dynamiken innerhalb des Systems verstehbar werden zu lassen (interpersonell) und die Entwicklung neuer Prozesse anzuregen.

Es ist mir ein Anliegen, Menschen zu einem respekt- und friedvollen Umgang mit sich selbst zu führen, aus dem heraus die Verantwortung und Freude entwachsen kann auch friedvoll mit einem „Du“ umzugehen.

FOLGENDE FRAGEN SIND DABEI RELEVANT:

  • Mit welchen Ich- Anteilen (Rollen, Ich Zuständen, Ego States, Agency, Charakterstil) sind wir selbst gerade in Kontakt?
  • Mit welchen Ich- Anteilen (Rollen, Ich Zuständen, Ego States, Agency, Charakterstil) unseres Gegenübers sind wir in Kontakt?
  • Wer bringt welche Bindungsgeschichte mit?
  • Welche Beziehungsverletzungen haben wir in unserer Herkunftsfamilie erfahren?
  • Wie übertragen wir das in den beruflichen Kontext?
  • Gibt es in unserem beruflichen Kontext sogenannte Trigger, durch die bestimmte Ich Zustände hervorrufen werden können?
  • Welche Möglichkeiten der Selbstregulation können wir erlernen?
  • Wie können wir im beruflichen Kontext Selbstwirksamkeit, Sicherheit und Kompetenz erfahren?

ZIELGRUPPE
PRIVATER KONTEXT

Erwachsene
als Einzelperson
in Paaren
in Gruppen
in Familien
und
Kinder mit ihren Eltern

ZIELGRUPPE
BERUFLICHER KONTEXT

Erwachsene
als Einzelperson
in Paaren
in Gruppen
in Teams

SPRACHEN

Deutsch
Englisch